Wie in den News zu lesen ist, hat die Redmonder Bastelstube nun endlich gerafft, das man bei the Best WinOS 10 dank ihrer Zwangsbeglückung gegen die Mauer gekachelt ist. Wie jeder andere zufriedene NonWin10 Nutzer freute ich mich ja schon auf dem 1. August. Denn ab dem 30. Juli sollte ja endlich die Zwangsbeglückung auf WinOS 10 beendet werden, denn nach dem 29. Juli so stand es mal in der Presse sollte ja das Gratisupgrade zu Grabe getragen werden, wäre ja auch logisch, aber denkste, wenn ich den Artikel unter Heise.de richtig verstanden habe, bastelt die Redmonder Bastelstube schon an den den neuen Spuk für das Upgrade auf WinOS 10. Diesmal soll das Spukschloss allerdings noch einen Button mehr haben. Naja wenn der Button Upgrade auf WinOS 10 ablehnen das gleiche bewirkt wie der Klick auf das berühmte RedX, na dann Prost ….

 

Arbeitest Du schon oder updatest du noch

Aber irgendwie scheint man es per du nicht zu raffen, wenn ich zum Beispiel als zufriedener WinOS 10 tiefer Nutzer schon nicht auf kostenlos (eh, bezahl mal mit deinen Daten ) umgestiegen bin, na dann werde ich bis und nach dem 29. Juli auch nicht umsteigen auf WinOS 10.

Erstens bin ich froh, das meine Kiste nach der Updatepanne wieder halbwegs störungsfrei rund läuft

Zweitens habe ich absolut keinen Bock auf arbeitest Du schon oder updatest du noch.

 

Ein Blick aus der Glaskugel vom Juni

 

Und das könnte vielleicht interessanter sein, als nur die abgedroschene Schnulze über WinOS 10

Xar61fun wurde im Juni mit folgender Rollenverteilung besucht von :

Platz 1 : OSX 10.10 mit satte 44,29 %

Platz 2 : geht an das für tot erklärte WinOS XP mit 31,74 %

Platz 3 : gefolgt OSX 10.8 mit 15,23 %

Platz 4 : WinOS 7 mit 4,51 %

Platz 5 : Alternative mit 1,97 %

Platz 6 : WinOS 10 mit 0,85 %