Seite auswählen

Abofalle Streaming Plattform

Augen auf !

Wer Zugriff auf das tolle Filmangebot der Streaming Plattform “ meinkinowelt.com, cineplex24.de, mexflix.com, flixkino.com, streamlox.com, imaxdome.com, imaxwelt.com, blueflix.de, toxflix.de,megaflix.de , euroflix.de, roxflix.de. laflix.de, kiwiflix.de, tutoflix.de, soloflix.de, kinopalast24.com, kinowelt24.com, kinozeit.net, kinoflexx.com, cinemadome.net, cinemaxx24.com, imaxtime.com, imaxfilme.com, imaxcine.com, imaxkino.com, filmpalast24.com, boboflix.com, streamago.de, streamnox.com, rostream.de, dostream.de, tostream.de, … , bekommen möchte, muss sich zuvor erst beim Betreiber registrieren und wenn Du nach der Registrierung nicht genau aufpasst, tappst Du leider wieder in eine Abofalle.

Streaming 02

Eine Streamingplattform vom Marktführer.

Nach erfolgreicher Registrierung spendiert der jeweilige Streaming Plattform Betreiber, eine kostenlose Testphase von ca. 5 Tagen. Wer den Ablauf der Testphase verpennt, sprich seinen Account nicht noch vor dem Ablauf der Testphase sofort wieder kündigt, tappt nach Ablauf dieser Testphase in die Abofalle, denn die Testphase der Streaming Plattform wird automatisch und vor allem  stillschweigend in ein kostenpflichtiges Abo für ein Jahr verwandelt und verlängert sich dannach wieder um ein weiteres Jahr usw.

Nicht selten werden die vollständigen persönlichen Daten wie Vorname, Nachname, Wohnanschrift, E-Mail und  auch die Telefonnummer verlangt.

Die Streaming Plattform borastream.de als auch matostream.de lockt großzügig mit einer kostenlosen Registrierung. Im nach hinein soll der Betreiber an einem Gedächnisverlust leiden, harmloser kann man es kaum zu Papier bringen denn der Nutzer denn die kostanfreie Registierung wird stillschweigend und ohne weiteren Hinweis in eine kostenpflichtige Mitgliedschaft verwandelt welche dann pi mal Daumen fast  30 Euro von den zerquetschten abgesehen kostet. Also schneller kann man sein sauer verdientes Geld nicht aus dem Fenster werfen.

Tipps

Wer erst garnicht in eine Abofalle tappen möchte, sollte auf jedem Fall die meist vorhandenen AGB´s genau durch lesen. Eine schwamige Formulierung sowie die schwere Erreichbarkeit der Geschäftsbedingungen und der fremdsprachrigkeit “ Non-de“ kann ein Zeichen dafür sein, das der Streaming Plattform Anbieter nicht ganz kosche ist. Aber vergessen wir nicht, jeder und wirklich fast jeder kann eine Domain aus jedem xx Land registrieren Mit Hilfe von einem Plugin für einem Browser Deiner Wahl zum Beispiel dem Firefox kann man mit Hilfe vom Plugin “ Country Flag “ den Standort vom Server recht unkomplziert ermitteln lassen. Dieses Plugin ist zwar für reine Datenschutzfreaks weniger geeignet als für jene welche auf mehr eigener Sicherheit achten möchten.

Auch wenn sich die eine Streaming Plattform etwas von der anderen unterscheidet so dient das Preismodell als auch der unterschiedliche Betreiber nur der äußerlichen Kosmetik .

Die Marktwächter vom Berufsverband der Verbraucherzentralen bietet ebenfalls eine Liste mit unseriösen Streaming Plattformen.

Auf der Verbraucherplattform Watchlist Internet  findet man ebenfalls eine riesige Liste mit unseriösen Streaming Plattformen.

Offen wie ein Scheunentor

Mit Hilfe der Freeware W10Privacy kann man als Nutzer von WinOS 7 oder höher bestimmen welche Dienste auf deinem Computer noch nach Hause telefonieren dürfen . Vergessen wir nicht, die Daten auf Deinem Computer gehören einschließlich Dir und keinem anderem.  Als Nutzer von WinOS 7 oder höher erhält man dank der Freeware W10Privacy einen tieferen Einblick welche Informationen von der Redmonder Bastelstube heimlich gesammelt und Dritten rund um den Globus zugänglich gemächt werden. Das es allein unter WinOS 7 fast 30 Server sind, hätte ich persönlich nicht gedacht. Naja, man lernt eben nie aus.

Total Simpel

Dank der integierten Farbcodierung wird ersichtlich angezeigt welche Telefonate nach Hause problemlos unterbunden werden könnten und von welchem man besser die Finger lassen sollte. Fakt ist aber eines, die Redmonder Bastelstube sitzt am längeren Hebel und mit dem nächsten Update für deinen Computer kann schon wieder die mühevoll geflickte Scheuentor sperangel weit offen stehen, ohne weitere Bemerkung.

Zwar wurde die Software nur für WinOS 10 entwickelt läuft aber unter WinOS 7 problemlos.
Auch wenn man als Nutzer durch die Deaktivierung einiger Dienste den Datenabfluss auf seinen Computer mindern kann so wird dir mit Hilfe von dieser Software bewusst, das man einfach noch mehr Stöpsel benötigt um das riesige offene Scheunentor flicken zu können…

Das Dilemma

Passand zum offenen Scheunentor möchte ich Euch einen Film von oder bei RBB empfehle

Nachtrag

Lt. Rundfunkstaatsvertrag musste der RBB den Inhalt wieder vom Netz nehmen, Bilde Dir also Deine eigene Meinung.

 

Die Freeware W10Privacy findest Du im Downloadbereich von Xar61fun

America First

Secure connection is not safe or what – Ist jetzt die angebliche sichere Verbindung nun doch nicht so sicher wie uns dies die Browser Giganten zu verklickern versuchen ? Nun
diese Frage, kann ich nicht beantworten, aber vielleicht fällt ja Mozilla und Google eine einleuchtende Ausrede ein, weshalb man Webseiten mit einem Hypertext Transfer
Protokoll Secure am 22. Januar 2018 überhaupt nicht besuchen durfte!

Man möge mir verzeihen, aber ich konnte nicht anders, als dieses schicke Screen zu schießen.

secure-not-secure

 

 

 

 

Nun ja, man geht normaler weise von einer Störung oder einen möglichen Angriff durch die bösen Buben aus. An diesem Tag gab es jedoch weder eine nennenswerte Störung, noch
einen Angriff der bösen Buben sondern nur das Live Erlebnis von America First. Denn Mozilla warnte aufdringlich vor den Besuch von Google weil dort Diebe meine Daten stehlen
könnten. Man lernt eben nie aus. Um diesen Schrott nachvollziehen zu können, reicht mein Spatzenhirn eh nicht aus. Aber der Google Browser konnte an diesem Tag auch nicht in
der Sonne glänzen denn beim Aufruf von einer “ nicht “ Google News mit einem Hypertext Transfer Protokoll Secure folgte nach einem ewigen gerühre irgendwann “ Secure
connection is not safe “ – aber America First funktioniere hingegen ohne zu meckern.
Aber alle Homepages mit einem Hypertext Transfer Protokoll ohne dem Secure konnten an diesem schwarzen Montag mit Turbo Geschwindigkeit aufgerufen werden – ein Aufruf und
schon war man am Ziel und zwar ungedrosselt.

Clever !!!

Ach ja, sollte nicht der Upgrade auf die 10 schon vor X Jahren enden ? Na, ja nach dem so viele in der Schlange standen um das beste WinOS aller Zeiten noch ergattern zu dürfen, wollte die Redmonder Bastelstube die vielen noch in der Schlange anstehenden User nicht im Regen stehen lassen, …

Fast Ausverkauft,…

Und ein Jahr später folgte dieser glanzvollen Story dann eine neue Story. Die Nachfrage nach WinOS ist dank der immer noch in der Schlange anstehenden User so stark angestiegen das der Upgrade auf die 10 erst mit dem Jahreswechsel endet .
Und wer nun der Meinung war, das man nach der angekündigten Ende nicht mehr auf die 10 kostenlos auf das beste WinOS upgraden kann, sollte den Buchstaben klein D gegen klein t eintauschen, denn clever gesagt, hat man wieder eine Marketing (Werbung) Lücke gefunden um die vielen immer noch in der Schlange anstehenden User mit WinOS Eins und die Null beglücken zu dürfen.
Lt. der statistischen werbenden Meldung von T-Online News sollen etwa auf einem Drittel der Desktop Computer in Deutschland mit WinOS 10 laufen.

Die Computer Ente

Ich persönlich halte diese Aussage schlichtweg für eine Computer Ente. Nach der Aussagekraft dieser statischen Erfolgsmeldung müsste jeder Desktop Computer mit und ohne WinOS sowie jeder Desktop Computer mit und ohne Internetanschluss verwanzt wurden sein, also somit auch Deiner, meiner und der von er, sie und es auch. Da dies nicht der Realität entspricht, handelt es sich um eine klassische Fake News mit werbenden Hintergrund.
Auch die Aussagekraft über den Defender vom WinOS kann ich persönlich nicht nach vollziehen. Richtig und wichtig ist, wer keine Internet Security von einem Hersteller seiner Wahl benutzt sollte den Defender aktiviert lassen. Denn etwas Schutz ist immer noch besser als überhaupt kein Schutz !

Ernsthafte Überraschungen

Wir schreiben derzeit erst das Jahr 2018 und noch nicht das Jahr 2020 wo dann die vielen Win7 Computer angeblich den Schrotthändler übergeben werden. Das die Redmonder Bastelstube mit den Non WinOS mit der Eins und der Null kein Mitleid haben dürfte ist jeden bewusst, dennoch kenne ich keinen einzigen Fall im Jahre 2017 wo einer meiner Freunde und Bekannten mit einem Non WinOS 10 ernsthafte Überraschungen erlebte. Aber jene Handvoll leider schon, mal verkündete nach einem Update das Office 365 (Tage) “ du kannst jetzt nicht mehr mit deinen Daten arbeiten, weil bla bla bla, Bei einem anderem wurde die kostenpflichtige Internet Security deaktiviert und der Defender torpediert in gewissen Abständen die Aktivierung als Security in der Führungsreihenfolge. Nicht nur die Zeitdiebe der Redmonder Bastelstube tragen eine gewisse Mitschuld an diesen Delema, sondern einige auch einige Dirttanbieter reiten ebenfalls auf der Welle der Zeitdiebe “ mit nach bessern kann ja später “

4malPPP

Das Internet ist voll mit den PPP Dankesworten der Verzweiflung bei den Updates von WinOS 10. Pannen können immer passieren, wenn sich diese Pannen jedoch häufen, sollte man besser diese Kinderkrankheiten aussitzen anstelle sich als Versuchskarnickel benutzen zu lassen.
Kürzlich konnte ich in einem Computer Magazin Zitat : “ Viele Probleme traten zum aller ersten mal, nach dem Update auf “ , da ich auf der suche nach etwas vollkommen anderem war, habe ich doofer weise diesen Artikel nur überflogen.
Grundsätzlich gibt es keinen Grund zur Panik auf der Titanic, die vielen Sicherheitslücken gab es schon viel früher und wir sind mit ihnen älter geworden. Einst gingen die sogenannten Maschinenstürmer in die Geschichte der Menschheit ein und heute sind es die modernen Maschinenstürmer, denn ein Computer ist eben auch nur eine Maschine.

 

 

Qual der Wahl

Angeblich soll ja laut dem Getöse um den Wahl Navi der Wahl Navi den Bürger von der Partei der Nichtwähler bei der Findung nach der richtigen Wahl Partei helfen. Sicherlich wird meine Meinung den Machern nicht ganz schmecken. Also wenn man ein Kind aus irgendeiner Kita hier zu lande damit beauftragt hätte, dann wäre vermutlich aus der Kita -Studie noch etwas brauch bares hervor gegangen und sicherlich hätte dieses Kind nicht den kleinen Hinweis auf den Datenschutz vergessen. Ich war immer der Meinung, das in Deutschland eine Wahlforschung für Deutschland betrieben werden soll, aber das die Daten, in dem Fall also meine Daten ohne Vorhinweis auf einen Server in Irland für die Datensammelwut Dritter verschoben werden, war eben eine ganz andere Erfahrung wert.

Wahlhilfe

Wahl-navi01

Natürlich möchten hier die Macher versuchen den möglichen Ausgang der Wahl der Qual vorherzusagen oder zu mindest das Stimmungsbild ein wenig zu beeinflussen. Mein Eindruck, mit einer Kita – Studie hätte es etwas werden können, den Wahl – Navi als mögliche Wahlhilfe zu benutzen, ist leider nur reine Zeitverschwendung.
Was ist bei meinem Ergebnis heraus gekommen ?

Der Platzhirsch

Als Ergebnis auf Platz 1 landete eine Partei welche ich nie und nimmer, weder mit offenen noch mit geschlossenen Augen wählen würde ! Und wie Bitte schön, soll dann dieses Stück Software mich als langjähriges Mitglied der Partei der Nichtwähler überzeugen, aktiv an Qual der Wahl teilzunehmen ? Im Grunde genommen bekommt von meiner Seite keiner der zukünftigen Kanzlerkadidaten eine Erst noch Zweitstimme. denn ich bin der Meinung “ das der Wähler immer noch auf die kleine Antwort auf “ Wie schaffen wir das “ wartet. Geht mir zu mindest so. Und bei ich hänge mal meine Fahne in den Wind ohne das ich eine Richtung vorgebe sieht es ähnlich aus.